• Jahrgang 1978
  • Physiotherapeutin Bachelor of Health (NL)
  • Sektorale Heilpraktikerin für Physiotherapie
  • Manualtherapeutin
  • Yogalehrerin
  • Post- und Prenatalyogalehrerin
  • Weiblichkeitspädagogin
  • Energiearbeit

Seit 1999 arbeite ich nun als Physiotherapeutin. In mehreren Orten durfte ich in diesem Bereich viele Erfahrungen sammeln, bis ich schließlich in Köln gelandet bin. Mir reichte die reine Physio- und Manualtherapie nicht aus und demnach begann ich mit einem nebenberuflichen Studium an der Hogeschool van Amsterdam, welches ich 2006 erfolgreich abschloss.

... weiter lesen
In diesem Studium ging es unter anderem darum, vieles wissenschaftlich zu untermauern. Aber auch das reichte mir nicht. Und vor allem die Frage: „Ist alles wissenschaftlich zu erklären? Geht das überhaupt?“ ließ mir einfach keine Ruhe. Meine Suche ging weiter -­ aber wonach? Wie konnte ich meinen Patienten weitere Unterstützung bieten, die auch eine gewisse Nachhaltigkeit in sich tragen würde?

Meine damalige Kollegin bot mir an, an einer Yogastunde von ihr teilzunehmen. Nun, da es sicher eine gute Ergänzung zu meiner weiteren sportlichen Aktivitäten darstellen würde, sagte ich ihr mit einer gewissen Skepsis zu. Seither war es nicht nur mehr mein reines anatomisches Wissen über die Lage der einzelnen Muskeln... Ich habe sie nach dieser Stunde alle bewußt wahrnehmen dürfen (…vom Kopf bis zu den Zehen….).

Dieses körperliche Bewußtsein war das Eine, das Andere und weitaus prägendere war, dass ich mich als Ganzes in dieser Stunde wahrnehmen konnte - vor allem die Beobachtung meiner Gedanken war ganz präsent!

Sicher hatte ich Druck und Stress durch das Studium und meinen damaligen Job, aber letztendlich lag es doch in meiner eigenen Verantwortung, wie ich damit umgehen würde.

Ich hatte also Stress - so wie viele meiner Patienten auch - und daraus schien es mir unmöglich zu sein, mich selbst wahrzunehmen, achtsam und liebevoll mit mir umzugehen und meine eigenen Grenzen und Stärken zu erkennen. Das wollte ich ändern und somit entschied ich mich zu einer Yogalehrerausbildung in Köln.

Mein Leben änderte sich und ich bin dankbar für all diese Erfahrungen, die ich seither machen durfte und für die Menschen und Lehrer, denen ich begegnet bin und noch begegnen darf.
Dein Freiraum - Yogawerkstatt • Konrad-Adenauer-Ring 16a • 49808 Lingen (Ems)
Tel.: 0591-966 412 81 • Fax: 0591-977 833 45 • Mail: info@dein-freiraum.com